Jahresabschlussfeier der Sektion Jiu-Jitsu

Am 09.12.2016 veranstaltete die Sektion Jiu – Jitsu eine kleine Jahresabschlussfeier. Los ging es 17:00 Uhr mit einigen Gaudiwettkämpfen in der Südringturnhalle. Der Vorjahressieger Marian Leifer hatte sich drei anspruchsvolle Wettkampfspiele ausgedacht und fungierte als Spielleiter.

Mit acht Wettkämpfern war die Teilnehmerzahl sehr überschaubar. Bei der ersten Wettkampfdisziplin mussten jeweils vier Wettkämpfer im Vierfüßlergang um das Mattenquadrat jagen und ihren jeweiligen Vordermann fangen. Dabei sah man bei einigen Teilnehmern sehr interessante und neue Bewegungsmuster. Die zweite Disziplin war äußerst kräfteraubend. Jeweils vier Wettkämpfer mussten sich in Sitzposition mit dem Rücken an die Wand lehnen und in dieser Position so lange wie möglich ausharren. Schon bei diesem Wettkampf zeichnete sich Felix Ende mit seinen kräftigen Oberschenkeln als absoluter „Steher“ aus und konnte über drei Minuten in dieser Position aushalten. Für die dritte und letzte Disziplin blieben nun Felix Ende und Leonard Kurzweg übrig, welche um den Gesamtsieg kämpfen mussten. Auf einer umgedrehten Turnbank bewiesen beide ihren Gleichgewichtssinn und versuchten sich mit großen Pezzibällen vom Balken zu stoßen. Auch hier hatte Felix die Nase vorn und klebte regelrecht am Balken fest.

So konnte er vom Spielleiter den begehrten Pokal in Empfang nehmen und hat nun die ehrenvolle Aufgabe im nächsten Jahr die Abschlussfeier zu organisieren und einige andere Aufgaben zu erledigen.

Nach den Wettkämpfen ging es traditionell in das Restaurant „PANDA“, wo nach dem Essen alle Sieger waren und der Trainer mit einem edlen Tröpfchen geehrt wurde.

Nun kann es im neuen Jahr mit viel Elan an die Verwirklichung der sportlichen Ziele gehen, insbesondere an die Vorbereitung auf die nächste Gürtelprüfung, welche voraussichtlich im Mai stattfinden wird.

bwd  Set 1/2  fwd