+++++ Lust auf Sport? – Melde dich noch heute bei uns. Ein Probetraining kostet nur Schweiß. ;-) +++++

Ab 30. September fanden in Fulda der 23. Zivil-Militärische Zwei-Tage-Marsch und die 38. Internationalen Volkswandertage statt. Über 400 Teilnehmer nahmen daran teil. Auch der Trainer der Sektion Sambo des SSV 1952 Torgau e. V. war dazu angereist - Aleksej Lykasov ging auf die militärische Strecke von 2 x 42 Kilometer und konnte sie in 17 Stunden absolvieren.   

Am erste Tag ging es um 8:15 Uhr los. Nach etwa 9 Stunden bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 4 -5 km pro Stunde lag das Ziel vor uns. Die Strecke ging durch eine abwechslungsreiche Landschaft - Natur pur:  Gebirge, Flüsse, Torfmoore, Rapsfelder und Flüsse. Bergauf, bergab auf rutschigen Wegen, steinigen Flecken zwischen Bergen, Wiesen und Wäldern, sorgten für einen hohen sportlichen Anspruch. Am zweiten Tag konnte ich mich steigern und die Strecke innerhalb von 8 Stunden absolvieren.

Auf dem Marsch trafen sich Sportwanderer und Soldaten aus verschiedenen Ländern und trotz des ansterngenden Tempos gelang es, Bekanntschaften zu machen und Gespräche zu führen. Die Strecke ist nicht einfach und erfordert eine besondere Vorbereitung, aber die ganze Gruppe konnte es mit Würde hinter sich bringen und hat körperliche Ausdauer, Geduld und Durchsetzungsvermögen gezeigt.
Am 4. Februar nahmen Sportler aus verschiedensten Regionen Deutschland an einem Breitensport-Lehrgang in Torgau teil. Es war ein anstrengender, aber auch lehrreicher Tag, an Interessantes über Jiu Jitsu, Kombat-Sambo, Kick-Boxen und noch einiges mehr zu erfahren war. Jede Sportart präsentierte ausgewählte Techniken, die die Sportler dann auch selbst üben konnten.

Insgesamt waren am Ende des Tages alle sehr zufrieden und äußerten schon ihre Vorfreude auf das nächste mal.

Teilnehmende Vereine waren:
SSV 1952 Torgau e.V. : Abteilungen Sambo und Jiu Jitsu
»Taekwondo Pfeiffer«, Sportschule Pfeiffer aus Bremen
Taekwondo Desant e.V.  aus Hannover
Combat Sambo aus Dortmund


20170204 SamboLehrgang 01

 
Am Samstag den 3. Dezember fand in Bremen bei Großmeister Hankyu Jeung und Großmeister Younghoo Yu ein Hapkido-Lehrgang statt. Hapkido ist eine Form der Selbstverteidigung und ähnelt dem japanische Aikido.
An diesem Lehrgang nahmen auch die Trainer des Taekwondo Desant e.V. teil.  Die Teilnehmer gewannen einen kleinen Einblick in die Grundschule dieser Kampfsportart und versuchen nun das Gelernte auch in das eigene Training mit einzubeziehen.
Am 4. Dezember gab es noch eine Dan Prüfung im Kick-Boxen, an welcher das Mitglied des SSV 1952 Torgau e.V. Aleksej Lykasov (Sambo Trainer) und Jakob Zich (Trainer Sambo/Kick-Box Desant e.V.) teilnahmen. Die Prüfungs-Kommission hat beiden Sportlern einstimmig eine erfolgreiche Prüfung bescheinigt und ihnen das Recht verliehen, ab sofort den schwarzen Gürtel zu tragen.

20161203 Hapkido