Sonntag, 21. Oktober 2018

Landeseinzelmeisterschaften in Markranstädt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Am vergangenen Wochenende fanden auf der 10 Bahnanlage in Markranstädt die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften über 120 Wurf statt.  Vom SSV 1952 Torgau hatte sich dafür Helen Brokowa, aufgrund ihres Bezirksmeistertitels bei den Juniorinnen (U23w), qualifiziert.
Am Samstag musste Helen den Vorlauf spielen. Dies war für sie keine leichte Aufgabe, da sie aufgrund eines Unfalls in der Woche körperlich angeschlagen war. Bei der Absolvierung der 120 Wurf kam Helen dabei auf 522 Kegel. Mit diesem Ergebnis belegte sie im Vorlauf Platz 7 und war somit beim Endlauf am Sonntag startberechtigt.
Im Endlauf konnte Helen, vor allen auf den letzten beiden Bahnen, überzeugen. Sie kam dabei auf 533 Kegel. Nun musste man warten, was das Gesamtergebnis von 1053 Kegel in der Endabrechnung Wert ist.

Nach Beendigung des Endlaufs stand fest, Helen belegte den sechsten Platz in der Gesamtwertung. Ihr fehlten ganze 11 Kegel zur Bronzemedaille und Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Endstand:

1. Sandra Vogel, VfB Eintracht Fraureuth, 1090 Kegel
2. Julia Lange, Hohnstädter SV, 1070 Kegel
3. Laura Vollstädt, ATSV Freiberg, 1063 Kegel
4. Melissa Pieschel, Crimmitschauer KV, 1062 Kegel
5. Jessica Wolff, VfB Eintracht Fraureuth, 1059 Kegel
6. Helen Brokowa, SSV 1952 Torgau, 1053 Kegel
7. Michelle Mückan, KSV Freital, 1047 Kegel
8. Adriana Hey, SV Motor Mickten Dresden, 1037 Kegel