Montag, 22. Oktober 2018

Taylor sprintet zum Landesmeister-Titel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Leichtathletik Rund 600 sächsische Leichtathleten aus 80 Vereinen gingen bei den Wettbewerben der Sparkassen-Landesjugendspiele der U14 sowie bei den Landesmeisterschaften der U18 und U20 in Dresden am vergangenen Wochenende im Heinz-Steyer-Stadion an den Start. Vom Sparkassen-Leichtathletik-Team des SSV 1952 Torgau hatten sich insgesamt 10 Talente, aufgrund ihrer Vorleistungen qualifiziert und stellten sich der sächsischen Konkurrenz.

Bei den Landes-Jugendspielen der U14 gingen mit Taylor Elter (M12), Marissa Richter, Nele Erdmann und Eva von Carlowitz (alle W13) an den Start. Dabei hatte Taylor am Samstag das umfangreichste Programm zu erfüllen, denn der Großwiger hatte in fast jeder Disziplin die Normen für die Teilnahme geknackt. In den ersten Disziplinen Hochsprung, Weitsprung und 60m Hürden schien es, als sei er am Wettkampftag vom Pech verfolgt zu sein und kam nicht an seine Bestwerte heran. Im abschließenden 75m-Sprint-Finale wollte Taylor dann unbedingt auf das Siegerpodest, nachdem dies zuvor nicht gelungen war. Nach dem Vorlauf stand mit 10,64 s die viertbeste Zeit zu buche. Im Finale legte Taylor dann eine gewaltige „Schippe drauf“ und verbesserte seine Vorlaufzeit um 25 Hundertstelsekunden. Diese Leistung konnte keiner seiner Konkurrenten abrufen und Taylor sprintete zu Sachsen-Gold und dem Landesmeistertitel über 75 m in der Altersklasse M12.

Die Mädels der U14 schafften zum Wettkampfhöhepunkt allesamt persönliche Bestleistungen. So Marissa Richter im Speerwerfen und Nele Erdmann sowie Eva von Carlowitz im Hochsprung und schlugen sich damit beachtlich in der traditionell stark besetzten Altersklasse der W13.

Bei den Landesmeisterschaften der U18 starteten mit Undine Scherzer, Gabriela Astaschow, Joelina Zass, Belina Rosch, Moritz Schäfer und Lucien Hille sechs Torgauer Athleten. In diesen Altersklassen zeigte sich deutlich, wer in den Leistungszentren von Chemnitz, Leipzig und Dresden oder an den Sportschulen trainiert. So dominierten die Leistungssportler in fast allen Disziplinen. Die beste Platzierung errang hier der Süptitzer Moritz Schäfer, trotz der sehr böigen Winde, im Speerwerfen. Immer wieder haderten die Athleten mit dem scheinbar übermächtigen Wind, keiner der Speere flog so, wie er eigentlich sollte und die Athleten kamen kaum an ihre Bestweiten heran. Mit 43,91m im dritten Versuch schaffte Moritz die drittbeste Weite und freute sich über seine erste Landes-Medaille im Speerwerfen. Lucien Hille kämpfte im Hochsprung ebenfalls mit dem Wind und kam mit übersprungen 1,65m und Platz 7 nicht an seine Bestwerte heran.

Die Torgauer Mädels zeigten ansprechende Leistungen in ihren Wettbewerben und errangen teils recht gute Ergebnisse und Platzierungen unter den Top 10. Hervorzuheben sind hier die Ergebnisse von Gabriela Astaschow mit Platz 6 über 200m in 26,87s (PBL) und Undine Scherzer mit Platz 7 über 400m in 64,19 s. Die 4x100m Staffel der Mädchen konnte mit dem 4. Platz in Besetzung: Joelina Zass, Belina Rosch, Undine Scherzer, Gabriela Astaschow mit 53,13 s sogar die beste Platzierung der Sportlerinnen erreichen, die nicht in den Leistungszentren trainieren.

Ergebnisse Landesmeisterschaften 2017:

1. Platz: Taylor Elter (M12) 75m, 10,39s (PBL) 3. Platz: Moritz Schäfer (U18) Speer, 43,91m 4. Platz: 4x100m Staffel: Joelina Zass, Belina Rosch, Undine Scherzer, Gabriela Astaschow, 53,13 s; Taylor Elter (M12), Hoch 1,30m 5. Platz: Taylor Elter (M12), 60mHü, 10,74 s; Marissa Richter, Speer 24,53m (PBL); Undine Scherzer (U18) 400Hü 73,71 s (PBL) 6. Platz: Gabriela Astaschow (U18) 200m, 26,87s (PBL) 7. Platz: Nele Erdmann (W13) Hoch 1,44m (PBL); Undine Scherzer (U18) 400m 64,19 s Lucien Hille (U18) Hoch 1,65m 9. Platz: Gabriela Astaschow (U18), 100m, 13,37 s 10. Platz: Eva von Carlowitz (W13) Hoch 1,38 (PBL); Taylor Elter (M12), Weit 4,35m

Bild oben: Das ist der Sieg im 75m-Sprint der M12, Taylor Elter, SSV 1952 Torgau sprintet zum Landesmeister-Titel auf Bahn 3

LJS 2017 02Bild: Die Staffel mit ihrem Trainer, v.l.: Belina Rosch, Undine Scherzer, Andreas Garack, Gabriela Astaschow, Joelina Zass

LJS 2017 03Bild: Bronze für Moritz Schäfer im Speerwerfen