Montag, 19. August 2019

TSV Rot Weiß Brandis I  -  SSV 1952 Torgau I (Damen)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
1.Bezirksliga

TSV Rot Weiß Brandis I  -  SSV 1952 Torgau I      (2975)      5      -      3      (2874)

Zum letzten Punktspiel der Saison reisten die SSV Frauen zum Tabellenführer TSV Rot Weiß Brandis, welcher schon vor der Partie als Bezirksmannschaftsmeister feststand. Trotzdem wollte man den Brandiser Frauen auf ihrer Heimanlage einen spannenden Kampf bieten. Im Starterpaar spielten für den SSV Kathrin Förster und Melanie Zimpel. Ihre Gegenrinnen waren Lydia Oertelt und Gloria Mann. Kathrin konnte nur die erste Bahn gewinnen. Die drei folgenden gingen an ihre Gegnerin, welche mit insgesamt 504 Holz zu 446 Holz für Kathrin den MP für Brandis holte. Melanie gewann die ersten beiden Bahnen. Auf der dritten Bahn fehlten Melanie 2 Holz zum SP und die vierte Bahn ging auch an ihre Kontrahentin. Doch mit 497 Holz für Melanie zu 485 Holz für Mann, ging der MP auf das Torgauer Konto. Damit stand es 1:1, wobei der Gastgeber aber mit 46 Holz führte. Im Mittelpaar schickten die Torgauer Frauen Ersatzspielerinn Elisabeth Michler (3. Damenmannschaft) und Kerstin Lade in die Bahnen. Sie traten gegen Silke Richter und Sandra Aschenbach an. Elisabeth konnte die zweite und vierte Bahn gewinnen. Die erste und dritte Bahn ging an Richter und sie holte auch den MP, da Elisabeth ihre 457 Holz zu 488 Holz für Richter nicht ausreichten. Kerstin bot eine gutes Spiel, gewann alle Bahnen und konnte mit 495 Holz zu 480 Holz für Aschenbach den MP für Torgau holen. Jetzt stand es zwar vor dem letzten Durchgang 2:2 nach MP, doch der Gastgeber lag immer noch mit 38 Holz in Führung. Diana Lange und Beatrice Jittler bildeten das Schlusspaar der Gäste. Sie spielten gegen Claudia Hannig und Lisa Kießling. Diana bot ihrer Gegnerin einen spannenden Kampf. So verlor Diana die erste Bahn, gewann die zweite, verlor die dritte und konnte aber wieder die vierte Bahn gewinnen. Da Diana in der Endabrechnung 3 Holz mehr hatte, 513 zu 510, ging der MP an Torgau. Beatrice konnte nur die letzte Bahn gewinnen und mit 466 Holz zu 508 Holz für Kießling ging der MP an den Gastgeber. Jetzt stand es zwar 3:3 nach MP, doch der Gastgeber führte im Gesamtergebnis von 2975 Holz zu 2874 Holz, mit 101 Holz,  so dass die zwei letzten MP auch an die Brandiser Frauen gingen und sie ihr Heimspiel so mit 5:3 MP gewinnen konnten.
Somit beenden die SSV Frauen die Spielsaison mit dem vierten Tabellenplatz.

Ergebnisse:
Post Leipzig  -  Nerchau      7 : 1
Leipzig 1910  -  Eilenburg      6 : 2
Brandis  -  SSV Torgau      5 : 3
Deutzen  -  USC Leipzig      6 : 2

Abschlusstabelle:
  1. TSV Rot Weiß Brandis      24 : 04      77 MP
  2. Post SV Leipzig      20 : 08      67,5
  3. SV Leipzig 1910      17 : 11      62
  4. SSV 1952 Torgau      14 : 14      57
  5. KV Eilenburg      12 : 16      51
  6. SV Blau Weiß Deutzen      11 : 17      57
  7. Nerchauer SV 90      10 : 18      49,5
  8. USC Leipzig      4 : 24      27