Freitag, 18. Oktober 2019

SSV 1952 Torgau I  -  SV Fortuna Leipzig I (Damen)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

1. Bezirksliga Frauen

SSV 1952 Torgau I   -   SV Fortuna Leipzig I      (2996)   3   -   5   (3017)

Die SSV Frauen hatten Heimrecht gegen die Mannschaft vom SV Fortuna Leipzig.

Nach dem letzten Spieltag, wo die Torgauer Frauen auch zu Hause antraten, wollte man an diesem Spieltag auch die Punkte in der Elbestadt belassen. Dieses Vorhaben gestaltete sich aber schwierig, da die Stammspielerinnen Silvana Ochelka (Urlaub) und Beatrice Jittler (Arbeit) nicht zur Verfügung standen. Demzufolge kam erneut Helene Anders aus der 2. Mannschaft und Elisabeth Michler aus der 3. Mannschaft zum Einsatz.

Als Starterpaar vom Gastgeber begannen Antje Greisert und Helene Anders. Sie spielten gegen Christine Schlott und Gelia Olah. Antje gewann zwar die zweite und dritte Bahn, konnte aber mit erspielten 437 Holz den erhofften MP nicht holen, da ihre Gegnerin auf 444 Holz kam und der MP somit nach Leipzig ging. Helene konnte zwar an die gute Leistung vom letzten Heimspiel nicht anknüpfen, doch das Glück war auf ihrer Seite. Sie gewann die erste und letzte Bahn und holte mit 500 Holz zu 499 Holz für Olah den MP für Torgau. Damit stand es nach dem ersten Durchgang 1:1, aber die Gäste führten mit 2 Holz Plus. Den zweiten Durchgang spielten für den SSV Elisabeth Michler und Melanie Zimpel. Sie trafen auf Bettina Kuyumdjan und Nicole Gries. Elisabeth hatte gegen eine gut aufspielende Gegnerin keine Chance. Sie verlor mit 477 Holz alle Bahnen und somit holte  Kuyumdjan, welche auf  544 Holz kam, den MP für Leipzig. Melanie konnte bei ihrem Spiel die erste und dritte Bahn gewinnen. Da ihr Endergebnis 540 Holz lautete, ging der MP nach Torgau, da ihre Gegnerin auf 528 Holz kam. Jetzt stand es zwar vor dem letzte Durchgang 2:2 unentschieden, aber die Gäste aus Leipzig konnten ihren Kegelvorsprung auf 57 Holt ausbauen. Kerstin Lade und Diana Lange machten an diesem Tag das Schlusspaar vom Gastgeber. Sie traten gegen Elke Bock und Katrin Scharf an. Kerstin verlor die erste Bahn, gewann die zweite, verlor die dritte und konnte aber die vierte Bahn wieder gewinnen. Doch am Ende reichten ihre 503 Holz nicht zum MP, da Bock auf 529 Holz kam und somit den MP für Leipzig erspielen konnte.  Diana konnte die ersten drei Bahnen gewinnen und mit 539 Holz zu 477 Holz den MP holen. Zudem wurde ihre Gegnerin  nach 61 Wurf für Katrin Apfeld ausgewechselt. Nun musste die Gesamtkegelzahl den Sieger dieses Spiels ermitteln. Dabei hatten die Gäste mit 3017 Holz zu 2996 Holz das bessere Ende für sich, so dass die Torgauer SSV Damen eine knappe Niederlage mit 3:5 Holz einstecken mussten.

Ergebnisse:

SSV Torgau   -   Fortuna Leipzig   3 : 5
Eilenburg   -   Markranstädt   1 : 7
Leipzig 1910   -   Hohnstädt II   2 : 6
Nerchau    -   Deutzen   6 : 2

Tabelle:

  1. Honstädter SV II   4 : 0   13 MP
  2. SK 1990 Markranstädt   4 : 2   15
  3. Nerchauer SV 90   4 : 2   15
  4. SV Fortuna Leipzig 02   4 : 2   10
  5. SV Blau Weiß Deutzen    2 : 2   10
  6. SSV 1952 Torgau    2 : 4   12
  7. SV Leipzig 1910   2 : 4   10
  8. KV Eilenburg   0 : 6   3