Donnerstag, 17. Oktober 2019

Hohnstädter SV II  -  SSV 1952 Torgau I (Damen)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

1.Bezirksliga Frauen     Hohnstädter SV II   -   SSV 1952 Torgau I      (3089)   5    -   3   (2977)

In der Ferne wollten die SSV Damen, nachdem das letzte Heimspiel verloren ging, wieder punkten. Dazu traten sie am 4. Spieltag beim Hohnstädter SV II an. Das Starterpaar des SSV war mit Antje Greisert und Beatrice Jittler besetzt. Sie kegelten gegen Maxi Heimpold und Christin Fritzsche. Antje konnte nur die letzte Bahn gewinnen. Da war der Mannschaftspunkt aber schon beim Gastgeber, da ihre Gegnerin auf 463 Holz kam und Antje 417 Holz spielte.  

Beatrice verlor die erste Bahn, konnte aber die drei folgenden Bahnen für sich entscheiden und mit 525 Holz den MP für Torgau holen, obwohl ihre Gegnerin auf 533 Holz ins Protokoll eintragen lies. 1:1 nach MP stand es dadurch nach dem ersten Durchgang. Der Gastgeber führte aber mit 54 Holz in der Gesamtkegelzahl. Melanie Zimpel und Kerstin Lade bildeten das Mittelpaar vom SSV. Sie spielten gegen Inka Bauch und Andrea Haferkorn. Melanie kam gut ins Spiel und gewann die erste Bahn. Die zweite Bahn musste sie zwar abgeben, aber die beiden nächst folgenden konnte sie wieder gewinnen und mit 543 Holz zu 510 Holz den MP für Torgau holen.  Bei Kerstin lief es genau so wie bei Melanie. Erste Bahn gewonnen, zweite verloren und die dritte und vierte Bahn gewonnen. Dabei kam sie auf 507 Holz gegenüber 48ß Holz für Haferkorn und der MP ging auch nach Torgau. Nun stand es 3:1 nach MP für Torgau und auch die Gesamtkegelzahl führten die Torgauerrinnen mit 7 Holz. Das Schlusspaar des SSV bildeten Silvana Ochelka und Diana Lange. Ihre Aufgabe war nun, die erspielte Führung zu halten oder auszubauen. Dabei traten sie gegen Pia Krüger und Jana Gesper an. Leider hatte Silvana gegen eine gut aufspielende Krüger keine Chance. Sie verlor nicht nur alle Bahnen, sondern büste mit erspielten 455 Holz  satte 90 Holz gegenüber Krüger ein, welche auf 545 Holz kam und den MP für Hohnstädt holte. Auch Diana konnte mit erspielten 530 Holz nicht viel ausrichten. Sie verlor drei Bahnen und ihre Gegnerin holte mit dem Tagesbestwert von 558 Holz den MP. Damit stand es 3:3 nach MP, aber Hohnstädt lag nun mit 112 Holz in der Gesamtkegelzahl vorn, so dass die beiden letzten zu vergebenen MP nach Hohnstädt gingen und die SSV Frauen das Auswärtsspiel leider mit 5:3 MP verloren.

Ergebnisse:

Hohnstädter SV II  -  SSV Torgau   5 : 3
Fortuna Leipzig  -  Eilenburg   5 : 3
Markranstädt  -  Nerchau   6 : 2
Deitzen  -  Leipzig 1910   6 : 2

Tabelle:

  1. Hohnstädter SV II   6 : 0   18 MP
  2. SK 1990 Markranstädt   6 : 2   21
  3. SV Fortuna Leipzig 02   6 : 2   15
  4. SV Blau Weiß Deutzen   4 : 2   16
  5. Nerchauer SV 90   4 : 4   17
  6. SSV 1952 Torgau   2 : 6    15
  7. SV Leipzig 1910   2 : 6   12
  8. KV Eilenburg   0 : 8   6