Freitag, 13. Dezember 2019

Sieg und Niederlage für SSV Senioren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(2.Bez.-Liga/Senioren- Staffel 1)   KSV Leipzig Süd - SSV Torgau II     5 : 1   (1887 : 1783)
(2.Bez.-Liga/Senioren- Staffel 2)   SSV Torgau I - SV Mölkau 04     5 : 1   (2153 : 1964)

Ein Sportwochenende mit Sieg und Niederlage für die Torgauer Seniorenkegler.

Am  Sonnabend reiste die 2. Seniorenmannschaft nach Leipzig und trat im Rückspiel beim KSV Leipzig Süd an. Das Hinspiel hatten die Torgauer auf eigner Bahn leider mit „1“ Holz verloren. Auf der nicht ganz so leicht zuspielenden 2-Bahnanlage wollte das SSV-Team diesmal mit etwas Glück als Sieger nach Hause fahren. Dieses Vorhaben konnte am Ende nicht verwirklicht werden. Routinier W. Haase konnte als Startspieler 3 Bahnen für sich entscheiden und mit der Tagesbestleistung von 495 Holz die Elbestädter klar in Führung bringen. Torgaus 2. Starter, B. Michler, konnte nur phasenweise gegen seinen Kontrahenten mithalten und blieb bei 424 Holz punkt los. So stand es zur Halbzeit 1:1 nach Mannschaftspunkten und einem Plus von 8 Holz im Gesamtergebnis für Torgau. K. Günther verpatzte leider gleich im 3. Durchgang seine 1. Bahn. Die nächsten Bahnen konnte er dann gut mithalten und musste zum Schluss verletzungsbedingt gegen T. Krüger ausgewechselt werden.  Mit 454 Holz wurde dann auch kein Mannschaftspunkt geholt. Torgaus Schlussstarter U. Taubald hatte nun die Aufgabe, neben den Mannschaftspunkt, auch noch 25 Holz im Einzelergebnis aufzuholen. Doch diesmal stand U. Taubald auf verlorenen Posten, denn er kam mit der Bahnanlage überhaupt nicht klar. Mit 410 Holz gab es gegen den „Besten (489 Holz)“ der Gastgeber eine ernüchternde Niederlage. Somit kein glücklicher Auswärtserfolg.

Torgau : W. Haase 495 ; B. Michler 424. K. Günther 454; U. Taubald 410


Die 1. Seniorenmannschaft empfing am Sonntag ebenfalls zum Rückspiel den SV Mölkau aus Leipzig. Das Hinspiel hatten die Torgauer gegen die altbekannten Sportfreunde von SV Mölkau glücklich mit „1“ Holz gewonnen. Im Rückspiel auf eigener Bahn sollte der Sieg diesmal bedeutend höher ausfallen. Als Tabellenzweiter (punktgleich mit Tabellenführer Bennewitz) gaben sich das SSV Team keine Blöße und wartete mit der Saisonbestleistung auf. Torgaus Starterpaar, diesmal mit W. Haase und D. Ryll, brachte seine Mannschaft auch gleich in Führung. W. Haase erwischte genau wie D. Ryll einen sehr guten Start und holte bei 551 Holz ganz klar den Mannschaftspunkt. Leider baute dann D. Ryll  etwas ab und konnte bei 507 Holz keine Bahn mehr für sich entscheiden, obwohl es sei Kontrahent auch nur auf 509 Holz brachte. Die Schlussstarter, P. Reichard und W. Hantke, nahmen bei einem Zwischenstand von 1:1 nach Mannschaftspunkten und einen Vorsprung von 77 Holz im Gesamtergebnis ihr Spiel auf. P. Reichard spielte 2 überragende Bahnen und 2 durchwachsene Bahnen und holte als Tagesbester bei 558 Holz den Mannschaftspunkt. W. Hantke gewann gegen einen schwachen Gegenspieler alle Bahnen mit einem ordentlichen Gesamtergebnis von 537 Holz. Mit diesem überzeugenden Sieg bleiben die Torgauer weiter in Richtung Wiederaufstieg.

Torgau : W. Haase 551 ; D. Ryll 507 ; P. Reichard 558 ; W. Hantke 537