Freitag, 13. Dezember 2019

SSV 1952 Torgau  -  SV Leipzig 1910 (Damen)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

1. Bezirksliga Frauen

SSV 1952 Torgau  -  SV Leipzig 1910     (3161)   5   -   3   (3082)

Im Heimspiel gegen den SV Leipzig 1910 wollten die SSV Frauen unbedingt gewinnen, um den Weg nach oben in der Tabelle anzustreben. Das Starterpaar für diese Vorhaben aus SSV Sicht war Antje Greisert und Melanie Zimpel. Sie spielten gegen Anne Hädrich und Sylvia Valdix. Antje konnte die erste Bahn noch unentschieden spielen. Die zweite Bahn verlor sie. Auf der dritten Bahn wurde sie nach 83 Würfen gegen Elisabeth Michler (aus der 3. Mannschaft) ausgewechselt. Diese Bahn musste auch an die Gegnerin abgegeben werden.  Die letzte Bahn spielte Elisabeth ganz groß auf und sie konnte sie auch gewinnen. Trotz des Endergebnisses von 486 Holz für Greisert/Michler zu 474 Holz für Hädrich ging der MP an die Gäste, da Hädrich 2,5 SP  und beide Torgauer Frauen nur 1,5 SP erspielt hatten. Melanie konnte in ihrem Spiel nur die letzte Bahn für sich entscheiden. Dies bedeutete, bei 513 Holz zu guten 558 Holz für Valdix ging der zweite MP auch an die Gäste. Somit stand es 0:2 nach MP und die Gäste führten auch in der Gesamtkegelzahl mit 33 Holz Plus. Das Mittelpaar des SSV  Kerstin Lade und Beatrice Jittler hatten nun die Aufgabe gegen Rosemarie Hohe und Anett Werthmann die nötigen MP zu holen und wenn möglich auch die Gesamtholzzahl zu verringern. Kerstin machte dabei ein sehr überzeugendes Spiel: Sie gewann alle Bahnen und konnte mit guten 552 Holz zu 480 Holz für Hohe nicht nur  den MP erspielen, sondern auch die Gesamtkegelzahl gegenüber den Gästen aufholen. Im Spiel von Beatrice ging es auf und ab. Erste und dritte Bahn verloren. Die zweite und vierte Bahn gewonnen. Dabei hatte Beatrice das Glück, dass ihr Endergebnis 519 Holz betrug und das ihrer Gegnerin nur 511 Holz ins Protokoll eintragen lies, so dass der MP nach Torgau ging. Damit stand es nun 2:2 nach MP, Torgau führte aber jetzt in der Gesamtkegelzahl mit 47 Holz. Im Schlusspaar kamen für Torgau Silvana Ochelka und Diana Lange zum Einsatz. Sie spielten gegen Susann Schmidt und Christin Linzner. Silvana konnte nur die erste Bahn gewinnen. Die drei folgenden Bahnen musste sie abgeben und kam dabei auf 502 Holz. Ihre Gegnerin erspielte 535 Holz, holte den MP und konnte 33 Holz Rückstand aufholen. Diana machte ein super Spiel. Sie hatte ihre Gegnerin stets im Griff, gewann alle Bahnen und wurde mit sehr guten 589 Holz Tagesbeste. Dabei holte sie nicht nur den MP, sondern konnte ihrer Gegnerin, welche auf 524 Holz kam, noch 65 Holz abnehmen. Somit stand fest, dass die Torgauer Frauen auch die letzten zwei MP bekamen, da ihr Endergebnis 3161 Holz lautete und das der Gäste 3082 Holz und der erhoffte Heimsieg Wirklichkeit geworden war. 

Ergebnisse:
SSV Torgau  -  SV Leipzig 1910   5 : 3
Eilenburg  -  Nerchau   5 : 3
Markranstädt  -  Deutzen   2 : 6
Fortuna Leipzig  -  Hohnstädt II   4 : 4

Tabelle:

  1. Hohnstädter SV II   12 : 2   38 MP
  2. SV Blau Weiß Deutzen   10 : 4   36
  3. SV Fortuna Leipzig 02   9 :  5   27
  4. SK 1910 Markranstädt   7 : 7   29
  5. SV Leipzig 1910   6 : 8   28
  6. Nerchauer SV 90   6  : 8   25
  7. SSV 1952 Torgau   4  : 10   25
  8. KV Eilenburg   2 : 12   16