Mittwoch, 12. August 2020

BSC Motor Rochlitz I  -  SSV 1952 Torgau I (Herren)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
BSC Motor Rochlitz I  -  SSV 1952 Torgau I   (3137)   2   -   6   (3251)

Zum dritten Auswärtsspiel in Folge reisten die Torgauer zum BSC Motor Rochlitz. Die Bahn in Rochlitz ist den SSV Spielern bestens bekannt und man konnte dort auch schon in der Vergangenheit siegen. Dies war Motivation genug für die Mannschaft, welche ein sehr gutes Auswärtsspiel absolvierte. Schon im Starterpaar der Gäste, welches mit Daniel Roo und Tobias Hanke besetzt war, war zu spüren, dass man an diesem Tag unbedingt punkten wollte. Daniel hatte es mit Wolfgang Hofmann und Tobias mit Michael Stellmsszyk als Gegenspieler zu tun.  Daniel verlor unglücklich die erste Bahn mit einem Holz. Die folgenden Bahnen gingen zwar auch an Hofmann, welcher den MP holte, doch Daniel konnte Ergebnismäßig von 513 zu 537 für Hofmann etwas dagegenhalten. Tobias begann  die erste Bahn stark  und gewann auch diese. Auf der zweiten Bahn lief es nicht ganz so gut, so dass diese an seinen Gegenspieler ging. Die dritte Bahn konnte Tobias wieder souverän für sich entscheiden, ehe auf der vierten Bahn sein Gegner mit etwas besseren Abräumern die Bahn für sich entschied. Trotz dem ging der MP nach Torgau, da Tobias auf 563 Holz und sein Kontrahent auf 535 Holz kam. Somit war der erste Durchgang mit einem Zwischenstand von 1:1 beendet, doch die Torgauer führten knapp mit 4 Holz Plus in der Gesamtkegelzahl.  Christian Olejnik und Max Kolbe bildeten das Mittelpaar vom SSV gegen Thomas Kosta und Robert Richter. Christian machte ein gutes Spiel. Er gewann die erste Bahn, musste zwar die zweite abgeben, aber auf der dritten und vierten Bahn ging er als Sieger hervor und holte mit 517 Holz zu 502 Holz den MP für Torgau. Auch Max konnte in seinem Spiel voll überzeugen. Er gewann alle Bahnen und holte mit 541 Holz zu 493 Holz für Richter den dritten MP für Torgau. Damit führten die Gäste mit 3:1 MP und in der Gesamtkegelzahl mit 67 Holz Plus. Nun lag es  am Schlusspaar des SSV Michael Scheibner und Mario Holike den Vorsprung zu halten und wenn möglich bis ins Ziel zu retten. Dabei spielten sie gegen Jens Petzold und Axel Funk. Michael gewann die erste Bahn. Auf der zweiten und dritten Bahn musste er seinen Gegner ziehen lassen.  Doch die vierte Bahn gewann dann wieder Michael.  Leider hatte er das Pech, das sein Gesamtergebnis von 548 Holz nicht reichte für den MP, da Petzold (551 Holz)  3 Holz mehr erspielten konnte. Somit ging dieser MP nach Rochlitz. Mario fing gut an und gewann die erste Bahn.  Auf der zweiten Bahn hatte er das Pech, dass Funk mit guten 157 Holz zu 147 Holz für Mario die Bahn  gewann.  Die dritte und vierte Bahn konnte dann Mario wieder gewinnen und mit insgesamt 569 Holz zu 519 Holz für Funk den vierten MP holen. Mario seine 569 Holz waren, bei Null Fehlwürfe, Tagesbestwert. Somit stand fest, dass auch die letzten zwei MP nach Torgau gingen, da sie in der Gesamtkegelzahl mit 114 Holz führten. Mit diesem Auswärtssieg von 6:2 MP haben die Torgauer den zweiten Tabellenplatz untermauert. Nun kommt es am kommenden Samstag in Torgau zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Blau-Gelb Taucha II.

Ergebnisse:

Taucha II  -  Brandis    8 : 0
Rochlitz  -  SSV Torgau   2 : 6
Leipzig 1910 II  -  Löbnitz   5 : 3
Paunsdorf  -  Waldheim   8 : 0
Fortuna Leipzig  -  Chemie Leipzig   8 : 0

Tabelle:
  1. Blau Gelb Taucha II   20 : 06   70 MP
  2. SSV 1952 Torgau   18 : 08   59
  3. SV Fortuna Leipzig II   17 : 09   69,5
  4. Paunsdorfer SV 1991   16 : 10   62
  5. LSG Löbnitz   14 : 12   48,5
  6. SV Leipzig 1910 II   12 : 14   47
  7. BSG Chemie Leipzig   11 : 15   45
  8. TSV Rot Weiß Brandis   08 : 18   38
  9. BSC Motor Rochlitz   06 : 20   40
  10. SKV 2001 Waldheim   06 : 20   38

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.