Samstag, 04. April 2020

1. Senioren Kegeln kurz vor dem Aufstieg

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(2.Bez.-Liga/Senioren- Staffel 1): Olympia Leipzig   -   SSV Torgau II   6 : 0   (2053 : 1768)
(2.Bez.-Liga/Senioren- Staffel 2):  SSV Torgau I   -   Grün-Weiß Miltitz   5 : 1   (2137 : 2063)

Wieder ein Sportwochenende mit Sieg und Niederlage für die Torgauer Seniorenkegler. Für die 2. Seniorenmannschaft ging es zum Tabellenführer nach Leipzig zu den „Oympia-Senioren“.  Das Heimspiel hatten die Torgauer überraschend unentschieden gestalten können und nun brannten die Leipziger auf eine Revanche in ihrem Heimspiel. Nicht in stärkster Besetzung antretend wollten die Torgauer, auf der einigermaßen gut zuspielenden Bahnanlage, trotzdem einigermaßen  mithalten, was jedoch nicht mal phasenweise gelang. Das Starterpaar U. Taubald und T. Krüger hatten es gleich mit stark aufspielenden Gastgebern zutun. Obwohl U. Taubald eine gute 1. Bahn spielte und mit 488 Holz nicht enttäuschte, konnte er gegen den Tagesbesten (Kathe 552 Holz) keine Bahn für sich entscheiden und musste seinen Kontrahenten den Mannschaftspunkt überlassen. Für Torgaus 2. Starter, T. Krüger, der bisher kaum Auswärtserfahrung sammeln konnte, war die Bahnanlage zu kompliziert. Mit 348 Holz kam er gegen seinen Kontrahenten (Schulze 504 Holz) arg unter die Räder und musste alle Bahnen und den Mannschaftspunkt abgeben. So stand es zur „Halbzeit“ 2:0 nach Mannschaftspunkten und einem Plus von 220 Holz im Gesamtergebnis für die Gastgeber. Torgaus Schlussstarter B. Michler und U. Seifert bemühten sich im letzten Durchgang um Schadensbegrenzung. Auch B. Michler, mit 513 Holz als „Bester“ seiner Mannschaft, konnte gegen seinen Kontrahenten (Kretzschmar 540 Holz) keine Bahn gewinnen und damit auch keinen Mannschaftspunkt. U. Seifert begann sein Spiel mit einem Unentschieden auf der 1. Bahn, dann steigerte sich jedoch sein Gegenspieler, der dann alle folgenden Bahnen gewann und mit 457 zu 419 Holz  auch noch etwas in der Gesamtwertung herausholte. Mit dieser ernüchternden klaren Auswärtsniederlage trat man leider die Heimreise an.

Torgau: U. Taubald 488; T. Krüger 348; B. Michler 513; U. Seifert 419


Die 1. Seniorenmannschaft empfing als Tabellenführer den Tabellensechsten aus Miliz und ging als klarer Favorit in dieses Heimspiel, denn im Auswärtsspiel in der Hinrunde erzielten die Torgauer schon einen 5:1 Auswärtssieg. Mit einem Heimsieg wollten die SSV-Senioren natürlich ihre Spitzenposition ausbauen, was ihnen auch in überzeugender Manier gelang, obwohl die Mittiger auf den leicht zuspielenden Bahnen im Torgauer „Sanssouci“ den Tabellenführer überraschen wollten. Doch das SSV Team hatte heute wieder mit  R. Reichard und D. Tyll ein verlässliches „Starterpaar“, das seine Mannschaft auch gleich in Führung brachte. R. Reichard erwischte 2 sehr gute Bahnen und holte mit 3 gewonnen Bahnen bei 554 Holz“ den Mannschaftspunkt. D. Ryll machte ein durchwachsenes Spiel. Obwohl es nach Bahnen 2,5:1,5 ausging holte er durch das bessere Einzelresultat von 506 Hölzern gegenüber seinem Gegenspieler (492 Holz) den Mannschaftspunkt. Die Schlussstarter, W. Haase und W. Hantke, nahmen bei einem Zwischenstand von 2:0 nach Mannschaftspunkten und einen Vorsprung von 47 Holz im Gesamtergebnis ihr Spiel auf. W. Haase spielte heute 3 starke Bahnen, die er auch klar gewann und als „Tagesbester“ mit 557 Holz auch den Mannschaftspunkt einfuhr.  W. Handke  begann mit 2 gewonnenen Bahnen, musste dann aber auch 2 Bahnen abgeben und durch das schlechtere Einzelergebnis (520 zu 555 Holz) auch noch den Mannschaftspunkt.  Mit diesem Sieg bleiben die Torgauer weiter in Richtung Wiederaufstieg. Am 14.03.2020 geht es zum letzten Punktspiel der Saison nach Bennewitz, auch dort ist ein Sieg möglich.

Torgau : P. Reichardt 554; D. Tyll 506; W. Haase 557; W. Handke 520