Samstag, 31. Oktober 2020

SV Blau Weiß Deutzen I  -  SSV 1952 Torgau I (Damen)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
SV Blau Weiß Deutzen I  -  SSV 1952 Torgau I     (2952)     2     -     6     (3025)

Die SSV Frauen begannen die neue Saison mit einem Auswärtsspiel beim SV Blau-Weiß Deutzen. Man durfte gespannt sein, wie sich die Neuzugänge beim SSV in der Bezirksliga Damen machen, zumal die Deutzener Bahn nicht leicht zu spielen ist. Da aber schon in diesem Spiel einige Stammkräfte nicht zur Vefügung standen, mussten schon zwei U18 Spielerinnen vom DKC 77, welche ein Sonderspielrecht haben, an diesem Spieltag eingesetzt werden.Im Starterpaar kamen Jessica Günther und U18 Spielerin Julia Cichalla für den SSV gegen Jacqueline Gebert und Katja Bergander zum Einsatz. Jessica machte ein gutes Spiel. Sie konnte alle Bahnen gegen Gebert gewinnen und mit 491 Holz zu 432 Holz den ersten MP für die Torgauer erspielen. Julia hatte eine starke Gegnerin. Sie versuchte alles, um den MP zu erkämpfen. Dabei konnte sie leider nur die letzte Bahn für sich entscheiden. Julia kam auf insgesamt 496 Holz, ihre Gegnerin ließ 515 Holz ins Protokoll eintragen und holte somit den ersten MP für den Gastgeber. Damit war der erste Durchgang beendet und es stand 1:1 nach MP, jedoch führten die SSV Frauen mit 40 Holz in der Gesamtkegelzahl. Im Mittelpaar spielten für Torgau U18 Spielerin Denise Günther und Kerstin Lade gegen Jeanette Gebert und Sylvia Sporbert. Jessica ging es ähnlich wie Julia. Sie spielte gut mit, verlor aber ihre Bahnen immer mit wenig Holz unterschied, so dass am Ende der MP nach Deutzen ging. Denise Endergebnis betrug 485 Holz zu 509 Holz für Gebert. Kerstin konnte, außer der zweiten Bahn, alle anderen Bahnen gewinnen und mit 496 Holz zu 464 Holz für Sporbert den zweiten MP für Torgau erspielen.  Somit stand es vor dem letzten Durchgang 2:2 nach MP, aber in der Gesamtkegelzahl führten die SSV Frauen nun mit 48 Holz. Lisa-Marie Langrock und Diana Lange bildeten das Schlusspaar der Gäste gegen Nadine Städter und Manuele Laminski. Lisa-Marie verlor zwar die erste Bahn knapp mit drei Holz. Die folgenden Bahnen konnte sie aber gegen eine gut spielende Städter gewinnen und mit guten 554 Holz, was Tegesbestwert bedeutete, zu 539 Holz für ihre Gegnerin den 3. MP für ihr Team holen. Diana gewann die ersten beiden Bahnen. Die dritte und vierte musste sie zwar abgeben, aber ihre 503 Holz zu 493 Holz für Laminski reichten zum MP für Torgau. Die zwei letzten MP kamen auch auf das Konto der Gäste, da ihre Gesamtkegelzahl 3025 zu 2952 für den Gastgeber betrug.  Somit hatten die SSV Frauen einen sehr guten Auftakt, in die neue Saison, mit einem Auswärtssieg erspielt. 

Ergebnisse:
Deutzen  -  SSV Torgau     2 : 6
Nerchau  -  Leipzig 1910     7 : 1
Hohnstädter SV II  -  Markranstädt     5 : 3

Tabelle
1. Nerchauer SV 90     2:0     7 MP
2. SSV 1952 Torgau     2:0     6
3. Honstädter SV II     2:0     5
4. SK 19190 Markranstädt     0:2     3
5. SV BW Deutzen     0:2     2
6. SV leipzig 1910     0:2     1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.