Sportabzeichentag

Am Samstang, den 9. Juli laden der SSV 1952 Torgau e.V. und der Kreissportbund Nordsachsen zum öffentlichen Sportabzeichentag ein. Alle Interessierten ab 6 Jahre können das Sportabzeichen ablegen. Für Kinder von 3 - 6 Jahren bieten wir die Möglichkeit das Sächsische Kindersportabzeichen Flizzy zu erlangen. 

Beweise Deine eigene Fitness in den Disziplinen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination! Die Wahlmögliochkeiten in den einzelnen Altersklassen können hier in den Tabellen des DOSB eingesehen werden. Einfach unter dem Punkt "Leistungskataloge" das entsprechende Dokument nach Alter und Geschlecht auswählen.

Und noch ein Hinweis: Viele Krankenkassen bieten ein Bonusprogramm an. Das Sportabzeichen wird hier oft anerkannt und mit einer hohen Punktzahl bewertet. Informiere Dich bei Deiner Krankenkasse.

Ablaufplan:

13:00 - 14:30 Uhr Aquavita Torgau (Schwimmhalle) für alle Schwimmdisziplinen
13:30 - 17:00 Uhr Hafenstadion Torgau für alle anderen Disziplinen 

Anmeldungen werden bis maximal 16:00 Uhr entgegen genommen. 
  

Von Deinem Verein - für Dich und Deine Region

Liebe Vereinsmitglieder,

seit nun einem Jahr hat die Corona-Pandemie uns alle und vor allem auch dasöffentliche Leben im Griff. Zu unserem großen Bedauern sind immer noch keine signifikanten Lockerungen für die sportliche Betätigung in Sicht. Wir sind allen Mitgliedern dankbar, die bis jetzt durchgehalten haben und unserem Verein treugeblieben sind. Wir freuen uns auf die Zeit, wenn wir wieder gemeinsam mit euch Sport treiben dürfen. Diese Treue zu unserem Verein in schwierigen Zeiten möchten wir gern honorieren. Da ein Erlass der Mitgliedsbeiträge nicht der Vereinssatzung gerecht wird, haben wir uns im Vorstand für einen Treuegutschein entschieden. Uns ist dabei bewusst, dass Ihr seit fast einem Jahr kaum noch Vereinssport betreiben könnt. Andererseits mussten wir natürlich unseren vielfältigen Verpflichtungen nachkommen, wie Betriebskosten und Mieten für unserer Sportstätten oder die jährlichen Beitragszahlung an die Fachverbände und den Landessportbund. Mit diesem Gutschein wollen wir uns nicht nur für Eure Disziplin und Treue bedanken, sondern glichzeitig die regionale Wirtschaft unterstützen, die ebenso unter den Auswirkungen der Pandemie leidet.
Der Gutschein kann bis einschließlich 30. Oktober 2021 in Verbindung mit einem Einkauf bei einem der umseitig aufgeführten örtlichen Händler eingelöst werden. Einen Anspruch auf Auszahlung als Bargeld gibt es nicht.

Gemeinsam für den Verein

LogoSSVfull


Liebe Vereinsmitglieder des SSV 1952 Torgau,

seit nun einem Jahr hat die Corona-Pandemie uns alle und vor allem auch das öffentliche Leben im Griff. Zu unserem großen Bedauern sind auch immer noch keine signifikanten Lockerungen für die sportliche Betätigung in Sicht. Wir sind allen Mitgliedern dankbar, die bis jetzt durchgehalten haben und unserem Verein treu geblieben sind. Wir freuen uns auf die Zeit, wenn wir wieder gemeinsam mit euch Sport treiben dürfen.


Ebenso wie das Privat- und Berufsleben leiden all unsere Vereinsaktivitäten unter den Auswirkungen der Pandemie. Uns ist dabei bewusst, dass Ihr seit fast einem Jahr kaum noch Vereinssport betreiben konntet. Andererseits mussten wir natürlich unseren vielfältigen Verpflichtungen u. a. zum Unterhalt unserer Sportstätten wie Betriebskosten und Mieten oder der jährlichen Beitragszahlung an die Fachverbände und den Landessportbund nachkommen.

Als Mitglieder unseres Vereins übernehmt ihr ein erhebliches Maß an Verantwortung und tragt mit eurem sportlichen Engagement einen wesentlichen Teil zur positiven Entwicklung unseres Vereins bei. Umso trauriger stimmt uns die aktuelle Lage. Es ist kein Geheimnis, dass uns die unverschuldeten Umstände und Einschränkungen insbesondere die damit verbundenen wirtschaftlichen Themen weh tun. Unsere jahrelange stabile Entwicklung ist in vielerlei Hinsicht ins Stolpern geraten. Uns steht in den kommenden Monaten ein enormer Kraftakt bevor, einerseits wieder in Fahrt zu kommen und andererseits den positiven Trend fortzusetzen.

Eine verlässliche Größe sind dabei die Beiträge unserer über 750 Mitglieder, die wie immer auch in diesem Jahr nun fällig gestellt werden. Deswegen  bitten wir um fristgerechten Zahlungseingang des Mitgliedsbeitrags beim Kassierer der Abteilung. Von den meisten Mitgliedern dürfen wir sie automatisch abbuchen. Vielen Dank dafür!

Bleibt gesund und bitte unserem Verein treu!
Euer Vorstand


shirtdesign


Links:
Aktuelle Sächsische Coronaschutz-Verordnung
FAQ zum Umgang mit den Corona-Besonderheiten im Verein

Frohes Fest

Der Vorstand des SSV 1952 Torgau e.V. wünscht allen Mitgliedern und deren Familien besinnliche, frohe Weihnachtsfeiertage und einen gesunden, erfolgreichen Start in das neue Jahr.

„Kinder laufen für Kinder“

Unser 4. Sponsorenlauf „Kinder laufen für Kinder“ auf dem Torgauer Marktplatz war wieder eine hervorragende Veranstaltung! Vielen Dank an alle unsere Teilnehmer und Gastläufer!

Hier die wichtigsten Eckdaten: Binnen einer Stunde wurden am Freitagabend von 58 Läuferinnen und Läufern im Alter von 5 bis 51 Jahren, 712 Runden mit einer Gesamtstrecke von 356 km gelaufen. Die meisten Runden liefen Jonathan Grunwald mit 22 und Lenya Hoffmann (W7 !!!) mit 19 Runden. Die größten Summen wurden von Julia Richter 416,50,- € und Peter Richter mit 365,-€ eingelaufen. Insgesamt wurden nach der ersten Auswertung sensationelle 5.224,50, € € eingenommen. Dabei fehlen hier noch drei Sponsorenverträge von Mitläufern, womit sich der Betrag noch etwas erhöhen wird.

Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung aller freiwilligen Helfer und aller Läufer, die zusammen mit ihren zahlreichen Sponsoren und Eltern diese tolle Veranstaltung, bei herrlichem Wetter zu diesem riesigen Erfolg verholfen haben! Unser besonderer Dank richtet sich natürlich auch an den Kreissportbund Nordsachsen und an das Küchenstudio „Erlebnis-Küchen-Kartheuser“. Ohne deren Unterstützung im Rahmen des City- Nachtlaufes, wäre es nicht möglich gewesen unseren 4. Sponsorenlauf so erfolgreich und reibungslos durchzuführen!

Nochmals vielen herzlichen Dank!
Die Verantwortlichen der Abteilung Leichtathletik

SSV Papppiraten – 2. Platz

Anlässlich der Eröffnung des Wasserwanderrastplatzes in Torgau fand erstmalig ein Pappbootrennen statt. Hier konnten die Teams ihre Geschicklichkeit beim Bau des Bootes und letztlich auch beim Fahren des Gefährtes auf der Elbe beweisen.

Diese Chance ließen sich die Badminton Spieler unseres Vereins nicht nehmen und traten als SSV Papppiraten an. So wurde am 27.04.19 die Herausforderung angenommen, ein fahrfähiges Pappboot zu bauen. Als Material stand lediglich Pappe und Klebeband zur Verfügung. Ebenso war die Bauzeit auf 2 Stunden limitiert, so dass es unabdingbar war, sich bereits im Vorfeld über die konstruktive Ausführung im Detail Gedanken zu machen. Jedoch gab es auch die Unsicherheit wie wohl das Boot später auf dem Wasser reagieren würde.

Alle Beteiligten (insgesamt 5 Teammitglieder) packten von Beginn an kräftig an. Es entstand ein Boot, welches zumindest nicht einem normalen Bootskörper entsprach, aber umso stabiler daherkam. Letztendlich wurde mit dem finalen farblichen Anstrich ein Ergebnis erzielt, welches sich sehen lassen konnte und viel Vertrauensvorschuss bezüglich der Haltbarkeit erhielt.

Das Rennen selbst wurde für das Publikum das Highlight des Nachmittages. Unser Team vom SSV musste dabei als Erstes in See stechen. Mit einer fantastischen und völlig problemlosen Fahrt konnten die 100m Wegstrecke zurückgelegt werden. Nacheinander waren nun die weiteren 5 Teams gefragt und mussten die Tauglichkeit der Boote unter Beweis stellen. Am Ende fanden nur 4 Gefährte ins Ziel. Die schnellste Zeit erzielten dann dabei die Torgauer Ruderer. Unsere Papppiraten freuten sich schlussendlich über einen eigentlich nie erwarteten 2. Platz bei diesem Rennen. (nur 3 Sekunden Rückstand)

Alle Beteiligten waren sich sicher, dass dies eine absolut gelungene Veranstaltung war, die unbedingt wiederholt werden sollte.

{gallery}verein/2019/20190427_Pappbootrennen,gap_v=5,gap_h=5,quality=60{/gallery}

Gelungene Premiere zum Jahresausklang

Normalerweise steht bekanntlich der SSV Torgau für sportliche Betätigung und damit verbundener gesunder Lebensweise. Allerdings kann man ein Sportjahr durchaus auch mal bei Speisen und Getränken ausklingen lassen, die nicht unbedingt als gesund zu bezeichnen sind, gerade in der Weihnachtszeit.

So geschehen beim Glühweinfest des SSV 1952 Torgau am vergangenen Freitag. Viele Mitglieder und deren Angehörigen haben dabei den widrigen Wetterumständen getrotzt und einen schönen, gemütlichen Abend im Hafenstadion miteinander verbracht. Bei weihnachtlich geschmücktem Ambiente schmeckte Allen der Glühwein, Bratwurst und andere Leckereien. Selbstverständlich gab es auch für die Kinder und Jugendlichen, welche einen Großteil der Mitglieder des Vereins stellen, alkoholfreie Getränke wie bspw. Kinderpunsch und sogar ein eigener Waffelbäckerstand wurde eingerichtet. Die selbstgemachten Waffeln waren heiß begehrt und innerhalb von 2 Stunden waren die kompletten Vorräte zu Waffeln gebacken und komplett verspeist. Für die Minis gab es einen Lampionumzug ums Stadion und auch Knüppelkuchen konnte am offenen Feuer gebacken werden.

Als Höhepunkt des Abends kann die eingerichtete Tombola angesehen werden, bei der die anwesenden Mitglieder aus den unterschiedlichen Abteilungen wie bspw. Kegeln, Popgymnasik, Leichtathletik, Badminton, u.v.m. einen der begehrten Preise gewinnen konnten.

Bei diesem Glühweinfest kam es zu angeregten Gesprächen zwischen den Mitgliedern, welche in den unterschiedlichsten Abteilungen Sport treiben und sich sonst eher seltener treffen. Dabei konnten die ein oder anderen Erfahrungen in Bezug auf Trainingsmöglichkeiten oder Trainingslager ausgetauscht und Anekdoten aus dem Sportalltag erzählt werden.

Selbstverständlich nutzte der Vorstand die Gelegenheit sich bei allen Sportlerinnen und Sportlern für die erreichten sportlichen Ergebnisse zu gratulieren und zu motivieren vielleicht im nächsten Jahr noch erfolgreicher zu sein.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein gelungener Einstand in ein Fest war, welches zukünftig regelmäßig ein fester Bestandteil im Terminkalender des Gesamtvereins werden soll.

Tag der Sachsen 2018

Der Tag der Sachsen ist nun schon wieder Geschichte und der große Festumzug natürlich auch. Hiermit möchte sich der Vorstand noch einmal bei allen Organisatoren der Abteilungen, Beteiligten und auch denen die für die vielen Vorbereitungen zuständig waren herzlich bedanken. Ein ganz besondere Dank gilt unserem Organisationsleiter Mirko Stock.

Es war eine großartige Präsentation unseres SSV 1952 Torgau! Insgesamt 150 Teilnehmer und ein über 2 Minuten dauernder Zug vorbei an den einzelnen Moderationspunkten zeugen nachhaltig von einem sehr guten Zusammenhalt im Verein ! Lasst uns diesen Schwung nutzen... (Mirko Stock)

Mitgliederversammlung beim SSV 1952 Torgau e.V.

Am 25. Mai fand die turnusgemäße Mitgliederversammlung des Jahres 2018 mit der Neuwahl des Vorstandes im Gasthof Welsau statt. Der Rechenschaftsbericht wurde  in diesem Jahr von Vizepräsident Mario Holike auf Grund einer Erkrankung des Präsidenten Bernd Karau abgegeben. Darin wurde bilanziert, dass auch das vergangene Jahr wiederum sehr erfolgreich sowohl auf sportlichen, vereinsorganisatorischen und wirtschaftlichen Gebiet war. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und den vielen Sponsoren für deren Einsatz und die finanzielle Unterstützung der Vereinsarbeit.

Die aktuellen Statistiken (Download als PDF) zeigen, daß der SSV 1952 Torgau weiterhin der zweitgrößte Sportverein im Landkreis Nordsachsen ist.

Derzeit treiben 708 Mitglieder aktiv Sport im Verein. Der Anteil an Kindern und Jugendlichen liegt bei 35%. In 12 Abteilungen wird bei uns Sport getrieben. Leichtathletik mit 172 Mitgliedern, Budokai (asiat.Kampfsport) mit 162 und mittlerweile der Gesundheitssport mit 133 Mitgliedern sind unsere größten Abteilungen. 65 Übungsleiter sind beim SSV tätig, davon besitzen 45 eine gültige Lizenz des LSB bzw. eines Fachverbandes und sind Woche für Woche für unseren Verein im Einsatz. 10 Vereinsmitglieder arbeiten in leitenden Funktionen in Dachorganisationen und Fachverbänden aktiv mit.

Im Bericht wurde natürlich auch auf die Erfolge und Höhepunkte im Vereinsleben des vergangenen Jahres ein Fazit gezogen. Hervor gehoben wurden hier vor allem die Leistungen unserer Leichtathleten und Gewichtheber. Namentlich sind hier Tim Erdmann (Leichtathletik), Julian Pianski (Gewichtheben) und Torsten Kammer (Kraftsport) besonders zu erwähnen. Beiden Abteilungen wurden auch nicht zuletzt deswegen, der Titel Talentzentrum des Landes verliehen.
Nicht vergessen dürfen wir unsere Freizeitsportgruppen. Hier geht es in erster Linie um die Freude am Sport treiben  in der Gemeinschaft und um körperliche Fitness. Dabei standen Spaß und viel Freude im Mittelpunkt.
Erwähnt sei an dieser Stelle, daß die meisten Vereinsmitglieder eine hohe Einsatzbereitschaft bei der Organisation von Sportveranstaltungen zeigten. Davon konnten sich auch anlässlich unseres 65. Vereinsjubiläums, was der Verein im Jahr 2017 beging, viele Gäste aus Wirtschaft, Kommunalpolitik und Eltern auf unserer Festveranstaltung  in der Vereinseigenen Südringturnhalle überzeugen.
Nach den Ausführungen von Mario Holike folgten der Finanzbericht und der Bericht der Kassenprüfer. Den Mitgliedern konnte mitgeteilt werden, dass, auf Grund der soliden Arbeit des Vorstand, alle Kriterien eines  geordneten Haushalts vorlag. Sven Kaminski konnte der Mitgliederversammlung verkünden, dass der Verein auf grundsoliden wirtschaftlichen Füssen steht und für die kommenden Jahre für die bevorstehenden Aufgaben gewappnet ist. Dies bestätigten auch die Kassenprüfer in ihrem Bericht und empfahlen der Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes.

Bevor es dann zur Neuwahl des Vorstandes kam, musste in zwei Punkten die Satzung geändert werden, was auch einstimmig angenommen wurde.

Dementsprechend wurde für die nächsten vier Jahre folgender Vorstand gewählt:
Präsident: Bernd Karau
Vizepräsident: Sven Kaminski
Vizepräsident: Heiko Trinks
Organisationsleiter: Mirko Stock
Beisitzer: Mario Erdmann
Beisitzer: Mario Holike
Beisitzer: Frank Robrecht

Kassenprüfer des Vereins:
Gritt Stephan
Kathrin Czabock

Der langjährige Vizepräsident Heinz Klemm wurde aus dem Vorstand verabschiedet. Die Mitgliederversammlung dankte Heinz Klemm für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand und überreichte ihm ein Ehrenpräsent. Gleichzeitig wurde Silvana Ochelka aus dem Vorstand verabschiedet, die aber zukünftig als Datenschutzbeauftragte des Vereins tätig sein wird.

In seiner Schlussrede dankte der Vizepräsident für das entgegengebrachte Vertrauen und forderte alle Mitglieder auf, weiterhin aktiv am Vereinsleben teilzunehmen. Der SSV 1952 Torgau e.V. soll weiterhin die positive Entwicklung nehmen, die er sich in den letzten Jahren schon genommen hat.
LogoSSVfull
Gemeinsam - Spiel, Sport & Spaß.
email: info [at] ssv1952torgau.de
integration


Logo SMIVerein neuer Satz