Donnerstag, 14. November 2019

Henriette Jung ist Mitteldeutsche Vizemeisterin...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

...Alle fünf Torgauer Athleten unter den TOP 6. Bereits am 29.06.2019 standen die Mitteldeutschen Meisterschaften der U16 in Mittweida auf dem Plan. Insgesamt 376 Athleten aus 90 Vereinen Mitteldeutschlands hatten sich für diesen Wettkampfhöhepunkt qualifiziert.

Unter ihnen waren auch Marissa Richter - Speer, Nele Erdmann – Hochsprung und Dreisprung, Henriette Jung – Kugel (alle W15), Jonas Erik Grabs (M15) – Kugel und Taylor Elter (M14) Hochsprung und Weitsprung fünf Torgauer Talente vom Sparkassen-Leichtathletik-Team des SSV 1952 Torgau im Wettbewerb. Mit strahlend blauem Himmel und einem wunderschönen, top hergerichteten Stadion, herrschten beste Wettkampfbedingungen. Das Etappenziel aller angereisten Torgauer Athleten war klar definiert, sie alle wollten möglichst die Top 6 und damit die Siegerehrung erreichen.

Den Anfang machten unsere Springer. Nele Erdmann, welche sich leider seit Wochen mit einer hartnäckigen Erkältung rumärgern musste, übersprang an diesem Tag 1,55 m. Dafür wurde sie mit Platz 5 belohnt. Parallel dazu startete die M14 in den Weitsprung. Hier vertrat Taylor Elter die Farben des SSV 1952 Torgau und er erreichte mit 3 beherzten Sprüngen das Finale der besten 8. Leider klappte dann nichts mehr und es standen 3 ungültige Versuche im Protokoll. Wobei der eine oder andere Sprung sicher eine bessere Platzierung bedeutet hätte. So stand am Ende des Tages die Weite von 5,19 m und Platz 7 für ihn. Henriette Jung (W15) begann den Wettkampf im Kugelstoßen. Bis zum 3. Durchgang sah alles für den Weg zu Bronze aus. Doch dann wurde die Konkurrenz wach und die Kugelstoßerinnen schenkten sich nichts. Erst im letzten Versuch erlöste sich Henriette und ihre Trainerin mit einem Stoß auf 11,23 m. Dies bedeutete in einem engen Wettbewerb am Ende Silber und Mitteledeutsche Vizemeisterin.

Marissa Richter kam hochmotiviert mit ihrem Speer ins schöne Stadion von Mittweida. Mit konstanten Würfen stand sie bis zum 6. Wurf auf Bronzekurs. Im letzten Versuch musste sie sich jedoch noch einer Athletin von der LG Vogtland geschlagen geben und wurde mit ihrer Weite von 36,50 m leider noch auf Platz 4 verwiesen.

Im Kugelstoßen der M15 startete Jonas Erik Grabs. Zunächst sah es im Einstoßen noch nach neuen Bestweiten aus, doch dann konnte er nicht so richtig in den Wettkampf finden. Jonas hatte zwar 4 Stöße über 12 m im Protokoll stehen, dies reichte heute mit 12,50 m jedoch nur für Platz 6. Im Hochsprung der M14 startete Taylor Elter. Er nahm die Einstiegshöhe von 1,50m super und auch die 1,55m sahen sehr locker aus. Dann wurden 1,60m aufgelegt. Im ersten Versuch noch knapp gescheitert, reichte eine kleine Anlaufkorrektur aus und schon passte es im 2. Versuch (Egalisierung PBL). Jetzt ging es auf 1,65m doch an diesem Wettkampftag wollte es noch nicht klappen. Mit seinen übersprungenen 1,60m erreichte Taylor einen starken Platz 6. Zum Wettkampfabschluss startete Nele Erdmann noch einmal, diesmal im Dreisprung. Sichtlich von ihrem Infekt geschafft, kam sie in ihrem ersten Versuch auf 10,18 m. Kein schlechter Start. Doch die Kräfte ließen schnell nach und alle weiteren versuche waren kürzer. Und so stand zum Wettkampfende immerhin der 6. Platz mit 10,18 m in der Ergebnisliste.

Zusammengefasst war es ein toller Wettkampftag. An den Rahmenbedingungen passte einfach alles. Dazu konnten sich erstmals alle fünf Torgauer Athleten unter den Top 6 in Mitteldeutschland etablieren. Vielen Dank Mittweida.

Ergebnisse:

Silber: Henriette Jung (W15): Kugel: 11,23m; 4. Platz: Marissa Richter (W15): Speer: 36,50 m; 5. Platz: Nele Erdmann (W15) Hochsprung 1,55 m; 6. Platz: Nele Erdmann (W15): Dreisprung 10,18 m; Taylor Elter (M14): Hochsprung: 1,60m (PBL); Jonas Erik Grabs (M15): Kugel: 12,50 m

Bild oben: das Torgauer Team mit ihren schicken Teilnehmershirts bei der Mitteldeutschen Meisterschaft der U16 v.l.: Taylor Elter, Nele Erdmann, Henriette Jung, Marissa Richter, Jonas-Erik Grabs